Schreib einen Krimi

Die Autoren Friedrich Dönhoff und Christian Schünemann erzählen, wie man einen Kriminalroman schreibt

Woher kommen die Ideen für einen Krimi? Wie schreibt man einen Mord? Wie läuft die Recherche ab? Wie werden die Figuren konstruiert? Schreibt man mit der Hand oder mit dem Computer oder beides? Warum eigentlich schreibt man einen Krimi und keinen Roman? Friedrich Dönhoff und Christian Schünemann sprechen darüber, wie unterschiedlich sie ihre Krimis entwickeln und schreiben und geben einen Einblick in die geheime Welt des Bücherschreibens.

Friedrich Dönhoff

Friedrich Dönhoff

Foto: © Marvin Zilm

Christian Schünemann

Christian Schünemann

Foto: © Jens Schünemann

Friedrich Dönhoff, geboren 1967 in Hamburg, ist in Kenia aufgewachsen. Er studierte Geschichte und Politik, verfasste Biographien und schrieb u.a. den Bestseller ›Die Welt ist so, wie man sie sieht – Erinnerungen an Marion Dönhoff‹. Seit 2008 schreibt er Kriminalromane um den jungen Kommissar Sebastian Fink. Friedrich Dönhoff lebt in Hamburg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Schünemann, geboren 1968 in Bremen, studierte Slawistik in Berlin und Sankt Petersburg, arbeitete in Moskau und Bosnien-Herzegowina und schreibt auch als Storyliner und Drehbuchautor. Er lebt in Berlin.

LIVE AUF DER LBC18

Schreib einen Krimi

mit Friedrich Dönhoff und Christian Schünemann

Wann?
14:00 – 14:40 Uhr

Wo?
Raum Ken, 4. Etage
max. 20 Teilnehmer

Zum Timetable (PDF, 360 KB)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Wenn Sie auf unserer Website weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu verändern (z.B. Cookie-opt-out), stimmen Sie damit der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen