Autoren-Speed-Dating

An die Tische, fertig, los! Sieben Autoren in 7x4 Minuten

Mit Poppy J. Anderson, Isabel Bogdan, Christine Drews, Mario Giordano, Kristina Günak, Vea Kaiser und Vanessa Sangue

Vier Minuten habt ihr Zeit, um mit sieben Autoren ins Gespräch zu kommen. Bis zum Gong. Dann heißt es: Bitte weiterrücken! Das Speed-Dating bietet euch die Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen oder einen lockeren Autoren-Plausch zwischendurch.

Gegenseitigkeit wird dabei großgeschrieben. Denn beim Speed-Dating steht nicht nur der Autor im Fokus, sondern auch das Bloggen. Nutzt die Zeit, um euch und euren Blog vorzustellen. Wie seid ihr zum Bloggen gekommen? Was treibt euch an? Und wie könnte eine gemeinsame Zusammenarbeit aussehen? Umgekehrt erzählen euch die Autoren aus erster Hand von ihren aktuellen Buchprojekten. Solange jedenfalls, bis der Gong ertönt. Dann heißt es wieder: Bitte weiterrücken! Von Neuem beginnen vier aufregende Minuten. Euch brennt noch eine Frage auf der Seele? Dann raus damit. Die Zeit läuft.

Christine Drews (Bastei Lübbe), Mario Giordano (Bastei Lübbe), Poppy J. Anderson (Bastei Lübbe), Isabel Bogdan (KiWi), Vea Kaiser (KiWi), Vanessa Sangue (Egmont) und Kristina Günak (Egmont) warten gespannt auf ihre »Dates«. Für den gewissen Funfaktor ist auch gesorgt. Zieht einfach eine Überraschungsfrage aus dem Eisbrecher-Eimer. So hat peinliches Schweigen garantiert keine Chance. Freut euch auf nette Begegnungen, aufregende Gespräche und erfolgreiches Networking.

Christine Drews

Christine Drews

© Olivier Favre

Christine Drews hat diverse Drehbücher für Movies, Familien- und Comedyserien geschrieben. Aktuell schreibt sie für die ZDF-Serien »Bettys Diagnose« und »Soko Köln«. 2013 erschien bei Bastei Lübbe ihr erster Roman »Schattenfreundin«. Es folgten »Phönixkinder«, »Tod nach Schulschluss«, »Killerjagd« und »Denn mir entkommst du nicht«.

Mario Giordano

Mario Giordano

© FinePic

Mario Giordano hat Psychologie in Düsseldorf studiert und gehört zu den vielseitigsten deutschen Unterhaltungsautoren. Er schreibt Romane, Jugendbücher und Drehbücher (u.a. »Tatort«, »Schimanski«, »Polizeiruf 110«, »Das Experiment«, »Apocalypsis«, »Tante Poldi«). Seit 2005 beschäftigt er sich intensiv mit digitalen, interaktiven Erzählformen. Für Bastei Lübbe entwickelt er seit 2012 neue digitale Unterhaltungsformate und war von Herbst 2014 bis Sommer 2015 als Leiter der Abteilung Content Development im Verlag tätig. Darüber hinaus ist er regelmäßiger Gastdozent an der Filmhochschule in Ludwigsburg.

Poppy J. Anderson

Poppy J. Anderson

© Tomas Rodriguez, Köln

Poppy J. Anderson hatte schon immer eine große Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem größeren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg: Ihre witzigen Romane, die alle in den USA spielen und von der großen Liebe handeln, begeisterten so viele Leser, dass Poppy als erste deutsche Selfpublisherin zur Auflagenmillionärin wurde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder über neue Geschichten nachdenkt, reist sie gerne an die abgelegensten Orte der Welt oder spielt zuhause in einer westdeutschen Großstadt mit ihren beiden Hunden Anton und Zipi.

Isabel Bogdan

Isabel Bogdan

© Smilla Dankert

Isabel Bogdan ist für zahlreiche Literaturverlage als Übersetzer in aus dem Englischen tätig. Für Kiepenheuer & Witsch übersetzte sie bislang Autoren wie Nick Hornby, Megan Abbott, Jonathan Evison, Beth Hoffmann oder Jonathan Safran Foer. Vielen ist sie auch als Kolumnistin und Bloggerin (isabelbogdan.de) bekannt. Im Februar 2016 erschien Isabel Bogdans überaus erfolgreicher Debütroman »DerPfau« bei Kiepenheuer & Witsch.
Vea Kaiser

Vea Kaiser

© Ingo Pertramer

Vea Kaiser, geboren 1988 in St. Pölten (Österreich), studierte zunächst Germanistik und Klassische Philologie. 2012 veröffentlichte sie ihren Debütroman »Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam«, der Leser wie Presse gleichermaßen begeisterte, Platz 1 der ORF-Bestenliste erreichte, 2013 als bestes deutschsprachiges Debüt am internationalen Festival du Premier Roman in Frankreich ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. 2014 wurde ihr erstes Theaterstück »Die Argonauten« am Rabenhoftheater Wien uraufgeführt, sie war Writer in Residence an der Bowling Green State University und wurde von den österreichischen Leserinnen und Lesern zur Autorin des Jahres gewählt. 2015 erschien ihr zweiter Roman »Makarionissi oder die Insel der Seligen«, der auf Anhieb in die Bestsellerlisten einstieg. Wenn sie nicht gerade auf Lesereise durch Europa tourt, studiert Vea Kaiser Altgriechisch in Wien und schreibt samstäglich über ihre »Fabelhafte Welt« voller tauber Hunde, abenteuerlicher Rezepte, Antike, Fußball, Highheels, Segeln, Kochen, Wahrsagen, einer großen lauten wilden Familie und dem Zauber der Literatur in der Kurier-Freizeit.

Vanessa Sangue

Vanessa Sangue

© Kim Kaemmerling Photography

Vanessa Sangue wurde in Duisburg geboren und lebt noch heute in ihrer Heimatstadt. Dort hat sie 2013 auch ihr Abitur gemacht. In ihrer Freizeit findet man sie meistens mit der Nase in einem Buch vergraben, denn Bücher sind ihre große Leidenschaft. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich ihre Passion auch auf das Schreiben ausweitete. Mit ihrem Debütroman gewann sie 2015 den Wettbewerb auf LYX Storyboard. »No Limits – Berauschende Sehnsucht« ist ihr erster zeitgenössischer Liebesroman.
Kristina Günak

Kristina Günak

© Kristina Günak

Kristina Günak wurde 1977 in Norddeutschland geboren. Nachdem sie jahrelang als Maklerin arbeitete, ist sie heute als Mediatorin und systemischer Coach tätig. 2011 erschien ihr erster Roman, und seither hat sie sich mit ihren humorvollen Büchern unter Liebesromanleserinnen einen Namen gemacht. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Kristina Steffan.

LIVE AUF DER LBC16

Autoren-Speed-Dating

mit Poppy J. Anderson, Isabel Bogdan, Christine Drews, Mario Giordano, Kristina Günak, Vea Kaiser und Vanessa Sangue

Wann?
18:00 – 19:00 Uhr

Wo?
Raum Dan, Dachterrasse

Zum Timetable (PDF, 462 KB)

Pin It on Pinterest

Share This